Über Uns

Chronik

Geographische Lage der Samtgemeinde Eilsen in Deutschland

Die Samtgemeinde Eilsen liegt im schönen Weserbergland im Bundesland Niedersachsen. Sitz der Samtgemeindeverwaltung ist die Gemeinde Bad Eilsen, von der sich die Samtgemeinde in der Gründungsphase im Jahre 1974 ihren Namen entliehen hat.

Bad Eilsen, im nördlichen Teil des Weserberglandes gelegen, bietet mit seiner reizvollen und abwechslungsreichen Landschaft viele Möglichkeiten der Erholung und Entspannung.
Das anerkannte Schwefel- und Schlammbad liegt in 60 bis 80m Höhe über NN und hat zur Zeit 2.435 Einwohner (Stand: 30.06.2015). Die Samtgemeinde Eilsen insgesamt hat zur Zeit 6.779 Einwohner (Stand: 30.06.2015).

Die Gebirgszüge der Umgebung steigen bis zu einer Höhe von 250m an. Die idyllische Landschaft und der Ort selbst animieren aber auch Besucher, die weniger gut zu Fuss sind, zu ausgedehnten Spaziergängen.

Die Kombination einer ausgesucht stressfreien, zur Erholung geradezu idealen Umgebung und modernster Kurortmedizin machen den Ort mit seinem dörflichen Charme bei seinen Gästen so beliebt.

Bad Eilsen liegt ruhig und geschützt, aber dennoch verkehrsgünstig zu den industriellen Ballungsräumen, nur wenige Kilometer von der BAB 2 Ruhrgebiet - Berlin, B 83 und B 65,
zwischen den Städten Bückeburg, Rinteln und Obernkirchen.

Im Zuge der Niedersächsischen Gemeindereform ist zum 01.03.1974 die Samtgemeinde Eilsen
aus den Schaumburg-Lippischen Gemeinden:
:: Ahnsen
:: Bad Eilsen
:: Buchholz
:: Heeßen und
:: Luhden
sowie der Grafschafter Gemeinde
:: Schermbeck
gebildet worden. Dabei ist die Gemeinde Schermbeck in die Gemeinde Luhden aufgegangen.

Wohnbevölkerung

Wohnbevölkerung in der Samtgemeinde Eilsen:
(Stand: 30.06.2015 / Basis: Zensus 2011)

Ahnsen
Bad Eilsen
Buchholz
Heeßen
Luhden
Samtgemeinde Eilsen (Gesamt)
Landkreis Schaumburg (Gesamt)

1.049
2.435
747
1.391
1.157
6.779
155.599

website security